0

1.FC Union Berlin vs. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen ist beim Bundesliga Auftakt bei den Eisernen aus Berlin, also Union Berlin zu Gast. Das letzte Spiel wurde von einer Kontroverse überschattet. In der der Union Berlin Spieler Florian Hübner den deutschen Spieler mit afghanischen Wurzeln Amiri rassistisch beleidigt und Tah dies im Interview zum Ausdruck gebracht hat. Ich habe dies damals deutlich kritisiert und auch das Verhalten von Union Berlin. Bei dem heutigen Spiel kommt es dann noch dazu, dass Union Berlin „Fans“ Tah und Amiri bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen haben. Auch die Stellungsnahme in der Pause vom Union Berlin Präsident ist mehr als dürftig. Das gehört sich nicht!

Nur, wenn man so etwas in die Öffentlichkeit bringt und der fragliche Spieler wurde auch für zwei Spiele gesperrt. Der Fall ist klar. Klar habe ich auch mal gepfiffen gegen andere Spieler, das aber nur, wenn dieser sich sehr angestellt oder eine Tätigkeit gegen einen unserer Spieler gemacht hat.

Union Berlin Bayer 04
Union Berlin vs. Bayer 04 Leverkusen

Die Aufstellung hat sich auch wieder von selbst aufgestellt. Wirtz, Alario und Fosa-Mensah sind ja noch verletzt, deshalb ist es auch ziemlich klar, wer aufgestellt wird. Ich hätte zwar Sinkgraven vor Bakker den Vortritt gegeben, da er bei Pokal hervorragend gespielt hat, aber an sich geht die komplette Aufstellung in Ordnung.

Das Spiel startet schon mal gut, Bayer 04 ist gegen Union Berlin gut am Drücken, jedoch benötigt man nur einen Konterpass in die Spitze und Union Berlin liegt in Führung durch ein gutes Tor durch Awoniyi. Kossounou und Frimpong sehen dabei nicht so toll aus. Sie lassen Awoniyi zu viel Platz. Aber das sind die bekannten Kommunikation-Probleme, wenn ein neuer in der Startelf steht.

Dafür sind es gerade einmal fünf Minuten bis Diaby durch einen schönen Sololauf zwei Unioner stehen lässt und den Ball reinknallt.

Leider kommt es danach nicht mehr zu einer optimalen Chance. Diaby bekommt in der 28. Minute dann noch die Gelbe Karte und ist während des Spiels sehr knapp an einem Platzverweis.

In der 35. Minute bekommt Diaby noch mal den Ball und flankt in den Strafraum, wobei Schick leider nichts Gefährliches aus dem Kopfball macht. Nur Bayer 04 spielt in der Zeit Fußball und drängt auf die Führung, aber am Abschluss scheitert es. Dabei sollte es doch mit Schick besser werden. Vielleicht liegt es daran, dass Alario fehlt oder vielleicht dass eine Doppelspitze besser gewesen wäre um die Unioner Defensivreihe zu knacken.

Zur Pause bleibt es wieder unverändert. Was wiederum daran liegt, dass Bayer 04 gut nach vorne arbeitet, jedoch der letzte Schuss fehlt.

Die zweite Hälfte startet aber eher mit der Union und ein Konter auf unserer rechten Seite. Der bleibt allerdings hängen. Generell braucht es bis zur 53. Minute, bis durch einen Fehlpass von Kruse es vor dem Strafraum mal gefährlich wird, aber daraus wird auch nichts. Danach plätschert das Spiel vor sich hin und nichts will so mehr gelingen. Bayer bleibt im Ballbesitz und erst in der 78. Minute wird es noch einmal gefährlich, als Diaby im rechten Strafraum abschließt. Der Abpraller landet bei Schick und der schießt aus acht Metern einen Meter über das Tor. Am Ende, also in der 89. Minute wird noch Baumgartlinger für Palacios und Pohjanpalo für Schick eingewechselt. Aus einem bestimmten Grund hat man das Gefühl, dass der Schick-Wechsel hätte früher passieren sollen.

Insgesamt ist das Unentschieden schmeichelhaft und Bayer 04 hätte das Spiel gegen Union Berlin gewinnen müssen, allein durch die Präsens der ersten Halbzeit. Aber 89 % Ballbesitz sind eine gute Statistik. Es wird der TikiTaka von Bosz bzw. der Ajax Schule weiter entwickelt und das an sich ist eine gute Sache. Demirbay und Diaby probieren mehr in die Schnittstelle zu gehen, aber ich denke, das wird was für Wirtz, wenn er wieder fit ist. Dann wird mit Wirtz als hängender Stürmer hoffentlich gearbeitet bei tief stehenden Gegnern. Sonst ist die Doppel Sechs mit Palacios, welcher sich eher als Achter versteht, relativ gut und es werden mehr Räume beim Angriff frei.
Euer B04acc

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert